Auch in diesem Jahr fand der Jahresabschluss der Square Dancer in der festlich und phantasievoll dekorierten Turnhalle am Schwimmbad statt. Der Caller Frank Figge zauberte mit einer besonderen Liederauswahl eine weihnachtlich-fröhliche Stimmung. Chic gekleidet wurde fleißig das Tanzbein geschwungen. Zur Stärkung gab es ein abwechslungsreiches Büfett, von süß bis sauer und herzhaft, für jeden Geschmack war etwas dabei. Ein alkoholfreier Punsch sorgte für wohlige Wärme.

Das Jahr 2019 war für die „Rhine Stone 666“ sehr erfolgreich. Im Januar konnte die Plus-Class (Fortgeschrittene) ihren Abschluss machen. Mit einer neuen Class für Anfänger wurde im September gestartet und die Hürde der ersten 40 Figuren ist bereits genommen.

Im Februar ging es bei der Karnevalsfeier hoch her. Stefan I. und Heike I. von „Rut Wiess Ranzel „ sowie die Tanzgruppen vom „Jecke Jrüppchen“ feierten und tanzten mit. Auch Club-Mitgliedert sorgten mit lustigen Aufführungen für eine Bombenstimmung.

Zu den „Triple Six Highlights“ im April konnte der Club 160 Gäste aus 34 verschiedenen Vereinen begrüßen. Diesmal hieß der Sketch, den die Club- Mitglieder aufführten, „Season’s Dance“. Die Besucher waren begeistert und auch die Akteure hatten viel Spaß.

Der Jahresausflug führte nach Trier. Es gab nicht nur Kultur pur, sondern auch einen sehr kreativen Spieleabend und natürlich Square-Dance. Der Ausflug für 2020 ist bereits in Planung.

In 2019 hatte der Club eine Reihe öffentlicher Auftritte, z.B. bei einem Firmenjubiläum, bei einem Bürgerfest, bei privaten Feiern und sogar bei einer Firmen-Weihnachtsfeier in Köln. Zudem ist es gelungen, „Rhine Stone 666“ im Bürgerradio von Studio Eins vorzustellen. Außerdem besuchten die Club-Mitglieder viele andere Vereine zu deren Tanz-Abenden, Specials oder Jubiläen. Auch bei uns in Niederkassel durften wir zahlreiche Gäste bei unseren Club-Abenden begrüßen. Man kann sagen, es war immer etwas los.

Nach einem rundrum schönen und stimmungsvollen Abend verabschiedeten sich die Square Dancer mit vielen guten Wünschen fürs neue Jahr und freuen sich bereits auf den ersten Club-Abend in 2020.

Previous Post Next Post